Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

 

Monetarisierungsmöglichkeiten für Webseitenbetreiber

Webseite, bis diese mit ansprechenden Inhalten gefüllt und für interessierte Besucher im Internet auffindbar ist. Kein Wunder also, dass die meisten Webmaster als Lohn für die investierten Ressourcen eine monetäre Entschädigung bevorzugen. Doch wie lässt sich mit der eigenen Webseite überhaupt Geld verdienen? Die folgenden Monetarisierungsmöglichkeiten für Webseitenbetreiber geben Aufschluss darüber.

Werbeanzeigen schalten


Die beliebteste und einfachste Form der Monetarisierung für Webseiten stellt das Schalten von Werbeanzeigen dar. Dabei werden Werbeplätze im Content der Webseite entweder direkt an Werbetreibende vermietet oder die Vermarktung der Werbeplätze wird automatisch durch einen Partner durchgeführt. Ein prominentes Beispiel dafür sind die Google Ads Anzeigen. Beide Varianten haben ihre individuellen Vorteile und Nachteile. Während der bei der letzteren Methode der Verwaltungsaufwand für den Webmaster geringer ausfällt, hat dieser allerdings keinen direkten Einfluss auf die auf seiner Webseite ausgespielten Werbeanzeigen.

Produkte oder Dienstleistungen anbieten


Mit einem deutlich höheren Aufwand, als dem simplen Einbau von Werbeplätzen, ist das Anbieten von Produkten oder Dienstleistungen auf der eigenen Webseite verbunden. Nicht nur, dass sich der Webmaster hier selbst um die gesamte Kaufabwicklung, Bezahlung und Bereitstellung kümmern muss, oftmals sorgen derartige Angebote auch für weiteren Aufwand, wie etwa den Kundensupport oder die Kontaktpflege. Etwas vereinfachen lässt sich dies nur, wenn anstatt eigener Produkte oder Dienstleistungen die Angebote von Partnern vertrieben werden. Als Affiliate Partner erhält man hier aber natürlich auch nur einen kleinen Anteil des Umsatzes eines Kunden, anstatt die gesamte Marge einzustreichen.

Backlinks verkaufen


Eine sehr einfache und durchaus lukrative Monetarisierungsmöglichkeit für die eigene Webseite ist das Verkaufen von Backlinks. Spezialisierte Marktplätze wie backlinkseller.de bringen Webseitenbetreiber und Werbetreibende zusammen. Webmaster müssen lediglich einen themenrelevanten Textlink zur Webseite des Werbetreibenden in den Content der eigenen Webseite einbauen und werden dafür vergütet. Der Werbetreibende profitiert im Gegenzug von den SEO-Effekten, den Backlinks auf den Algorithmus von Suchmaschinen wie Google haben. Eine klassische Win-Win-Situation für alle Beteiligten.
15.11.2019
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige