Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Entwickler nach vorn - Xparo setzt Unternehmens- und Developer-Portal für affilinet um

Bild zur Newsmeldung
Das führende deutsche Affiliate-Netzwerk, affilinet, hat zum weiteren Ausbau seiner Innovationsführerschaft ein Entwickler-Portal gestartet. Parallel wurde die Portalseite des Unternehmens im Zuge eines Relaunches komplett neu gestaltet. Für die technische Umsetzung beider Portale zeichnet die Nürnberger Xparo GmbH verantwortlich. Zum Einsatz kam das Content Management-System contentXXL.

Wenn es eine Werbeform gibt, die die Dynamik und die vielfältigen Verknüpfungsmöglichkeiten des Internets ideal ausnutzt, dann ist es das Affiliate-Marketing. Die Grundidee ist hier, das klassische Win-Win-Prinzip in die virtuelle Welt zu übertragen. Und so funktioniert es: Ein Publisher genannter Werbeplatzanbieter meldet sich beim Affiliate-Netzwerk an. Die Advertiser, also die Werbetreibenden, melden sich ihrerseits mit dem Interesse an, in einem bestimmten Umfeld zu werben. Im Netzwerk kommen die beiden Seiten zusammen - zum beiderseitigen Vorteil.

affilinet, das größte und erfolgreichste Affiliate-Netzwerk Deutschlands und eines der führenden Netzwerke Europas, legt großen Wert darauf, Innovationen im Markt aktiv voranzutreiben. Diesen Anspruch unterstrich man kürzlich mit dem Launch gleich zwei neuer Portale: Die Corporate-Seite erhielt ein komplettes Facelifting sowie neue Funktionen, und zur Förderung innovativer Web-Applikationen wurde ein eigenes Developer-Portal gelauncht.


Portal Nummer 1: Die neuen Seiten von affili.net
Ein Portal wie das von affilinet ist viel mehr als nur eine Visitenkarte, es ist gelebtes E-Business: Marketing, Vertrieb, Kundenpflege, Unternehmensdarstellung - dies sind nur einige der Funktionen, die sich auf der affilinet-Seite vereinen. Ein solcher Anspruch macht natürlich hin und wieder einen Relaunch nötig. Funktionen und Inhalte werden überprüft, das Design angepasst und die technische Basis hinterfragt. Bei affilinet entschloss man sich, für die netzwerkorientierte Seite www.affili.net ein Content Management-System zu verwenden, das die Verknüpfung von Inhalten und die Verwaltung dieser Verknüpfungen zur Grundlage hat: contentXXL. Da außerdem das neue Portal die Internationalität von affilinet widerspiegeln und dementsprechend mehrsprachig aufgebaut werden sollte, konnte das System noch mit den integrierten Funktionen für Portale in mehreren Sprachen punkten.

Portal Nummer 2: Schnittstelle zur Entwickler-Community
Mit seinem neuen Developer Portal präsentiert affilinet eine internationale Plattform für innovative Affiliate-Ideen. Unter developer.affili.net bietet affilinet sowohl seinen Publishern als auch allen externen Entwicklern optimale Voraussetzungen, um eigene Webapplikationen und Werbeformate zu entwickeln. Ziel des Developer Portals ist es, die Kreativität und Innovationskraft des affilinet-Netzwerks nachhaltig zu stärken. Zum Start des Portals schrieb affilinet außerdem einen Developer-Wettbewerb aus, der noch bis zum 15.01.2009 für Bewerbungen offensteht. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.

Für zwei Projekte dieser Größenordnung kommt natürlich nur ein professionelles und zuverlässiges System in Frage. affilinet hat sich für das Business Content Management-System contentXXL entschieden: Vollständig auf der zukunftsorientierten Microsoft .NET-Technologie basierend, mit praktischen Lösungen für die Verknüpfung von Inhalten und deren Management ausgestattet und dank vielseitiger Schnittstellen (APIs) an alle Anforderungen anpassbar - das sind die wichtigsten Vorteile des Systems, mit dem der erfahrene Dienstleister Xparo die beiden Portale umsetzte.

Wie in vielen anderen Projekten lag auch bei den affilinet-Portalen nicht nur die reine Umsetzung in den Händen des Nürnberger Unternehmens, sondern auch die Erstellung eines technischen Konzeptes und die laufende Betreuung und Beratung des Kunden. Weiterhin sorgte Xparo mit Entwickler-Workshops dafür, dass Affilinet contentXXL-Module selbst anpassen und eigene Programmteile in das System integrieren konnte.
12.01.2009
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige