Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

meinestadt.de sucht Namensgeber aus ganz Deutschland

Bochum/Siegburg. Um einen Beitrag zur Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010 zu leisten, ruft der Konzeptkünstler Jochen Gerz Bürger aus Deutschland und der ganzen Welt dazu auf, ihren Namen auf Granitplatten gravieren zu lassen. Die Platten sollen an der Christuskirche in der Bochumer Innenstadt verlegt: Dort entsteht damit der Platz des Europäischen Versprechens. Um ein Versprechen handelt es sich deshalb, weil jeder, der mitmacht, sich mit seinem Namen zu Europa bekennt. Deutschlands größtes Städteportal meinestadt.de unterstützt die von der Stadt Bochum in Auftrag gegebene Aktion und fordert ebenfalls Bürger aus allen deutschen Städten und Gemeinden zur Teilnahme auf.

Gut 8.000 Menschen haben bereits seit 2007 ihren Namen für den 2.500 Quadratmeter großen Platz des Europäischen Versprechens hergegeben. Welche Gedanken sie sich über Europa gemacht haben, wird überwiegend ein Geheimnis bleiben. "Nicht jeder möchte sich öffentlich äußern, inwiefern er sich zu Europa bekennt und was er sich für den Kontinent wünscht. Doch das spielt keine Rolle", erklärt Bernd Bruhnke, der die Aktion mitinitiiert. "Wer nach 2010 über den Platz laufen wird, wird unweigerlich ins Grübeln kommen und überlegen, welche Gedanken sich die Menschen zu Europa gemacht haben. Das ist gut. Zudem entsteht in Bochum etwas von Dauer. Andere Kunstwerke werden irgendwann wieder abgebaut, unseres bleibt."


Thorsten Laumann, Pressesprecher von meinestadt.de, sieht in der Aktion die Chance, Bürger und Freunde Europas näher zusammenzubringen. "Deutsche und Menschen anderer Nationen haben die Möglichkeit, diese einzigartige Identität des Platzes zu prägen. Dazu bedarf es gar nicht viel. Einzige Voraussetzung ist, dass Teilnehmer mindestens 16 Jahre alt sein müssen." Wer seinen Namen auf dem Platz des Europäischen Versprechens wiederfinden möchte, kann sich sofort kostenlos registrieren. Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es unter home.meinestadt.de/bochum.
30.10.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige