Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Online-Personalausweis soll Identifizierung im Internet möglich machen

Bild zur Newsmeldung
Die Bundesregierung hat eine neue Idee für den elektronischen Personalausweis. Im Jahr 2010 soll es möglich sein, mit dem neuen Ausweis den elektronischen Daten- und Zahlungsverkehr, sowie sichere Authentifizierung online abzuwickeln. Da das neue Verfahren selbstverständlich "sicher" sein wird, kann man auch große Käufe und Verträge bedenkenlos online durchführen. So jedenfalls die neuen Pläne der Bundesregierung. Diesem Mittwoch soll der neue Vorschlag für den geplanten elektronischen Personalausweis im Bundeskabinett vorgestellt werden.

Der Online-Personalausweis soll auf freiwilliger Basis erfolgen. Dazu würde ein weiterer Chip auf dem Dokument untergebracht werden. Um den Ausweis zu nutzen, müsste man den eigenen Computer mit einem speziellen Lesegerät ausstatten. Lesetechnik, die zu Hause verwendet wird und mithilfe dessen man hochsensiblen Datenverkehr durchführen lässt - klingt nicht gerade vertrauenserweckend und fälschungssicher.

Die Online-Daten sollen auf einem separaten Chip gespeichert werden. Auf die Daten, die auf dem anderen Chip gespeichert sind, also Fingerabdruck und biometrische Daten, wird nach wie vor ausschließlich der Staat Zugriff haben, so das aktuelle Konzept. Nach dem Vorschlag hätte jeder Bundesbürger in Zukunft die Wahl, welchen Ausweis er beantragen möchte: mit biometrischen Daten, mit biometrischen Daten und Fingerabdrücken oder Online-Personalausweis.

Peter Schaar, der Datenschutzbeauftrage der Bundesregierung, wägt ab: "Der volldigitalisierte Personalausweis ist nur ein Angebot und keine Verpflichtung. Entscheidend ist: Wie sicher ist er vor Manipulation, also vor dem unberechtigten Auslesen der Daten?"

Genau das ist die Frage. Das vorliegende Konzept sieht vor, den Onlinepersonalausweis als eine Garantie für die Echtheit der eigenen Identität zu sehen - insbesondere im Hinblick darauf, hochsensiblen Datenverkehr zu ermöglichen: Authentifizierung im Internet, persönliche Signatur zum Vertragsabschluss oder Bankgeschäften. Als Einsatzgebiet stellt sich die Bundesregierung vor, dass man Online-Banking, Arbeitsverträge oder große Käufe, beispielsweise einen Hauses, mit dem neuen Ausweis bedenkenlos online durchführen kann.

(via Stern, via gulli.com)
23.07.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige