Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Ogilvy Frankfurt inszeniert spektakulären Kunstschuss für die Bahn - mit Michael Ballack

Pünktlich zur Fußball-EM bringt die Bahn eine Fan-BahnCard auf den Markt, deren Gültigkeit sich mit jedem Sieg der Deutschen Nationalelf um einen Monat verlängert.

Ogilvy Frankfurt hat dazu einen 30-Sekünder entwickelt, in dem der Nationalmannschaftskapitän höchstpersönlich zeigt, dass Bahnkunden von den Ballkünsten der Deutschen Nationalspieler profitieren können: Michael Ballack schießt einen Fußball so gekonnt durch den Bahnhof, dass dieser im Flug einer schwer bepackten älteren Dame die Aufzugtür öffnet und einen fallenden Koffer aufrichtet, bevor er in den Armen des kleinen Jungen landet, der den Ball am Anfang des Spots verloren hat.

"Wir waren gespannt, wie authentisch Michael Ballack vor der Kamera agiert. Aus meiner Sicht hat er das nonverbale Spiel mit seinem Gegenüber, dem Jungen, genauso überzeugend gemeistert wie das Spiel mit dem Ball. Er hat viel mehr Facetten gezeigt, als man von einem Promi erwarten darf.", kommentiert Stephan Vogel, Executive CD bei Ogilvy Frankfurt den Dreh.

"Allerdings blieb uns beim Dreh einmal das Herz kurz stehen, als Michael Ballack den Ball in der ARRI Kamera versenkte, die etwa so teuer und sensibel ist wie ein Ferrari.", berichtet Gina P. Roeder, Deutsche Bahn AG, vom Drehort.


Der Spot ist ab 1. April auf allen reichweitenstarken Sendern zu sehen. Um die Produktion kümmerte sich Erste Liebe Film Hamburg. Regie führte Sven Bollinger. Begleitend zum Spot tauchen Michael Ballack und der kleine Junge auch in Anzeigen in Publikumszeitschriften sowie auf Bannern und am POS auf.
13.04.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige