Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Sicherheitslücken in Opera geschlossen

Bild zur Newsmeldung
Die Version 9.27 des Webbrowsers Opera behebt mehrere Schwachstellen, die Angreifer zum Einschleusen von fremden Programmcode missbrauchen können. Außerdem soll die neue Version stabiler laufen als die älteren Fassungen.

Zwei Schwachstellen hat der Sicherheitsexperte Michal Zalewski an Opera gemeldet. Die eine Lücke kann durch in Webseiten eingebettete Newsfeeds ausgelöst werden. Ein Skript auf der Webseite kann die Newsfeed-Quelle so manipulieren, dass Opera abstürzt und möglicherweise eingeschleusten Code ausführt. Die zweite Schwachstelle können Angreifer durch HTML-CANVAS-Elemente ausnutzen, die durch bestimmte, nicht näher erläuterte Skalierungsfunktionen für Bilder ebenfalls zum Absturz des Browsers und zur Ausführung fremden Programmcodes führen können. Eine weitere als sicherheitsrelevant eingestufte Änderung betrifft die Behandlung von Tastatureingaben für Passwörter, wobei die Opera-Entwickler jedoch ebenfalls keine weitergehende Erklärung des Fehlers liefern.

In Version 9.27 sollen zudem bei Bittorrent-Übertragungen stabiler laufen, auch für den Acid3-Test gab es Stabilitätsverbesserungen. Die aktuelle Version kann ab sofort auf den Webseiten von Opera heruntergeladen werden. Nutzer des Browsers sollten das Update so bald wie möglich einspielen.
03.04.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige