Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Beruflicher Erfolg mit kleinem Budget?

Bild zur Newsmeldung
Erster Impulstag für Gründer und Selbständige an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW)

Wie gewinnt man neue Kunden und vor allem: Wie überzeugt man sie nachhaltig von der Marke? Für diese und andere Fragen interessierten sich rund 150 Existenzgründer und Selbständige. Die Antworten lieferten sechs Experten im Rahmen des ersten Impulstags für Gründer und Selbständige der BAW und des gruendungszuschuss.de.

Effektive Pressearbeit, Suchmaschinen-Marketing, Human Branding, Xing, Vertrieb für Freie und Dienstleister, systematischer Aufbau von Marketing und Vertrieb - diese Themen standen auf dem Programm. Die Teilnehmer nahmen dabei nützliche Tipps und Anregungen für den unternehmerischen Erfolg mit und ergriffen in den Pausen die Gelegenheit zum Networken mit anderen Teilnehmern.

Eine ermutigende Botschaft aller Referenten war mit Sicherheit die, dass auch mit kleinem Budget große Erfolge erzielt werden können. Der Knackpunkt liegt im stetigen Sammeln von neuen Ideen und Impulsen. Denn nicht die bloße Befolgung von Werbegrundsätzen, sondern individuelle Lösungen führen zum Erfolg. Dabei kann Expertenwissen sehr hilfreich sein. "Die Teilnehmer sind mit vielen Ideen nach Hause gegangen und zwar solchen, die sie gleich am nächsten Tag praktisch umsetzen können", sagt Dr. Andreas Lutz, Geschäftsführer von "gruendungszuschuss.de". "Mit dem Thema Kundengewinnung und -bindung haben wir voll ins Schwarze getroffen."

Den Erfolg der Veranstaltung erklärt sich Akademie-Direktor Dr. Matthias Lung vor allem dadurch, dass die Referenten intensiv auf Fragen eingingen: "Die wertvollsten Tipps sind für die Teilnehmer solche, die die eigene Situation betreffen: Sollte ich in Anzeigen oder Radiowerbung investieren? Schreibe ich lieber ein Buch, oder vielleicht ist ein Blog als erster Schritt besser?" Wer sich bei Fragen wie diesen Rat holen möchte, sollte wissen, dass in der Regel zwischen 50 und 70 Prozent professioneller Marketingberatung staatlich gefördert werden können.

Zu den Referenten zählten Christian Bussler, Unternehmensberater und Autor, "gruendungszuschuss.de", Anne M. Schüller, Managementberaterin und Autorin, Anne M. Schüller Marketing Consulting, Joachim Rumohr, Networking-Coach und Xing-Experte, Jon Christoph Berndt, Geschäftsführer Unternehmensberatung, "brandamazing:®", Isabel Nitzsche, Diplom-Journalistin und Autorin, Redaktionsbüro "printTV" und Dirk Lajosbanyai, Managing Director, Agentur "ad-agents".
16.02.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige