Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Spin.de ist Deutschlands größter Blog-Hoster

Über 15 Prozent aller aktiven deutschen Blogs laufen auf spin.de/ Einfache Oberfläche und Integration in die Community als Vorteil

Regensburg, 11.02.2008. Die Internet-Community spin.de ist nach Auswertung des Blogcencus-Reports (blog.blogcensus.de) der größte Anbieter deutschsprachiger Blogs. Von 119.100 aktiven Blogs wurden 23.783 (15,4% Marktanteil) von spin.de gehostet. spin.de ist somit der größte nationale Blog-Hoster und liegt sogar noch vor prominenten Konkurrenten wie Blogspot.com oder myspace. Im Gesamtranking des Blogcensus-Reports liegen nur die Einzelinstallationen von WordPress vor spin.de.

Das Ergebnis ist umso bemerkenswerter, als Bloggen bei spin.de nicht die Hauptanwendung, sondern nur eines von vielen Community-Features darstellt.
Nutzer werden über aktive Teilnahme an der Community an das Bloggen herangeführt. Neben der anfänglichen Neugier, ist es vor allem der Wunsch, persönliche Gedanken, Erfahrungen und Erkenntnisse mitzuteilen und sich mit der Community auszutauschen, der zum Bloggen animiert.

Paul Schmid, Vorstand der SPiN AG, nennt zwei Gründe für den Erfolg des Blogangebots bei spin.de. Erstens die Schlankheit der angebotenen Features. Der Reiz des Angebots liegt darin, dass der Nutzer keine besonderen Vorkenntnisse braucht, sondern er blogt einfach drauflos. Hier grenzt sich spin.de von der größeren Komplexität von Blog-Software, für die oft HTML-Kenntnisse vorausgesetzt werden, ab. "Genau diese Vielzahl an Möglichkeiten scheint für die Bedürfnisse der meisten Nutzer nicht entscheidend, eher verwirrend zu sein. "
Als weiteren Vorteil gegenüber anderen Anbietern sieht Schmid die Integration von Community-Features in das Blogangebot. Blogger entscheiden beispielsweise für jeden Eintrag, ob er für die Allgemeinheit, oder nur für seinen Freundeskreis sichtbar ist. So bestimmen sie selber, wer welche Informationen erhält.
13.02.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige