Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Kindo bekommt zusätzliches Startkapital von den Skype-Entwicklern

Bild zur Newsmeldung
Ambient Sound Investment (ASI) stößt zur Gruppe der renommierten Seed Investoren beim internationalen Familiennetzwerk Kindo.com

LONDON --7. Februar 2008-- Kindo hat heute bekannt gegeben, dass man Ambient Sound Investments (ASI) als neuen Geldgeber gewonnen hat und so zusätzliche Expertise in die ohnehin beeindruckende Liste der Investoren bringt. Die estische Firma wird Kindo finanziell und beratend zur Seite stehen und die Expansion des schnell wachsenden Familiennetzwerkes unterstützen.

Die von den Skype-Entwicklern gegründete Firma ASI wird Teil eines starken Teams von Investoren, dem bereits Saul und Robin Klein von der englischen Accelerator Group (TAG) sowie Stefan Glänzer angehören. Glänzer ist unter anderem Gründer von Ricardo.de und Myblog.de sowie erster Investor in last.fm und war bis zur CBS-Übernahme auch deren Chairman.

"Ich bin begeistert so eine erfahrene Gruppe an Investoren zu haben, die uns bei unserem internationalen Wachstum helfen können. Die Leute von ASI haben unglaubliche Erfahrung im Aufbau globaler Technologie-Marken" sagt Nils Hammar, Mitgründer der Kindo Network Ltd. Die Internetseite Kindo.com bietet einen kostenlosen ?Stammbaum der nächsten Generation" mit neuen Mitteln der familieninternen Kommunikation, aufschlussreichen Statistiken und Familiennachrichten in bereits 14 Sprachen, einschließlich Russisch, Arabisch und Chinesisch.

Auf Seiten von ASI wurde die Investition von Eileen Broch geleitet, die sehr beeindruckt war von Kindos bisheriger Entwicklung: "In dieser kurzen Zeit in der Kindo online ist, hat das Team gezeigt, dass es eine Dienstleistung erschaffen kann, die Jung und Alt gleichermaßen anspricht. Bereits jetzt sind Familien rund um die Welt begeistert von Kindo und das ist was uns am meisten an der Sache gereizt hat."

Firmen wie Facebook oder XING haben bewiesen, dass Online Netzwerke hilfreich sind, um mit Freunden oder Kollegen in Kontakt zu bleiben. Kindo gibt nun auch Familien die Möglichkeit von den gleichen jungen Internet-Technologien zu profitieren.

ÜBER STEFAN GLÄNZER
Stefan Glänzer ist deutscher "Serial Entrepreneur". Seine ersten Gründungen waren ein Verlag, eine TV-Produktionsgesellschaft und die Internetzeitung CU. Noch erfolgreicher war Ricardo, was 2000 in Europas größter E-Commerce Transaktion verkauft wurde. Deren Nachfolger QXLricardo wurde 2007 für $1.8 Mrd weiterverkauft. 2003 hat Stefan 20six gegründet, die jetzt zu Myblog.de geworden sind. Inzwischen investiert er in Startups, war erster Investor bei last.fm und deren Chairman bis zur CBS-Übernahme.
07.02.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige