Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Architektur und Wettbewerbe im Internet - businessAD vermarktet competitionline

Bild zur Newsmeldung
Düsseldorf, 29.01.2008. Die führende Plattform für Architektur-Wettbewerbe im deutschsprachigen Internet, competitionline.de, wird ab Februar von dem Düsseldorfer Online-Vermarkter businessAD betreut. Die B2B-Spezialisten für Online-Medien erweitern damit ihr Business-Portfolio um eine weitere reichweitenstarke Website.

Die Nummer 1 bei Architektur-Wettbewerben

www.competitionline.de ist die führende Plattform für Architektur-Wettbewerbe im deutschsprachigen Internet. Sie veröffentlicht monatlich rund 300 handverlesene Ausschreibungen für Architekten und Ingenieure. Nach Beendigung der Ausschreibungen präsentieren die Gewinner ihre Wettbewerbsarbeiten und stellen ihre Architekturbüros in umfangreichen Büroprofilen vor. Bereits mehr als 8.000 erfolgreiche Architekturbüros sind mit ihren Wettbewerbs-Erfolgen bei competitionline gelistet. Auch Bauherren nutzen die Plattform als Architekten-Suchmaschine. Dadurch ist competitionline für Architekten ein wichtiges Arbeits- und Präsentationsinstrument bei der Akquisition neuer Aufträge und aus dem Büroalltag vieler Architekturbüros nicht mehr wegzudenken.

Lebhafte Architekten-Community

Die zahlenden Mitglieder von competitionline veröffentlichen Projekte, Wettbewerbe und Job-Anzeigen eigenständig. Sie verlinken sich mit anderen Büros und bilden Arbeitsgemeinschaften. Zudem ist competitionline mit mehr als 1.000 Job-Anzeigen jährlich eine der wichtigsten Job-Börsen für Architekten in Deutschland.

Akademische Zielgruppe

Die registrierten competitionline-Nutzer sind zu 74% männlich, Akademiker und in der kaufkräftigen Altersgruppe 35-65 Jahre. Weiterhin besitzen sie eine ausgeprägte Affinität zu interaktiven Funktionalitäten.
29.01.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige