Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Open Source CMS im Vergleich - Kostenloses E-Book stellt 10 Open Source Content Management Systeme genau vor

Das Online-Magazin Contentmanager.de (contentmanager.de) stellt ein kostenloses E-Book zur Verfügung, dass zehn der bekanntesten Open Source Content Management System detailliert vorstellt und vergleicht. Das Handbuch "Content Management Systeme im Überblick" bietet einen Einstieg in die zehn Open Source und kostenfrei­en Content Management Systeme Drupal, Joomla!, TYPOlight, TYPO3, OpenCms, CMS made simple, PostNuke, basecmp, AxCMS.net und eZ Publish in ihren aktuellen Versionen.

Dabei folgen die Vorstellungen der jeweiligen Content Management Systeme dem gleichen inhaltlichen Aufbau und informieren über die Punk­te: Aufbau des Back-End, Umgang mit Content, Mul­ti-Site-Management, Mehrsprachigkeit, Benutzer- und Rechteverwaltung, Layout/Templating, Work­flow, Funktionsumfang sowie die Vor- und Nachteile der Systeme und deren Eignung für ein bestimmtes Projekt. Dieser Aufbau soll einen gezielten Vergleich der Content Management Systeme in all ihren Funktionen ermöglichen.

Abgerundet wird das E-Book durch eine übersicht­liche Feature-Tabelle, in der neben einer Zusammen­fassung der wichtigsten Punkte aus den einzelnen Systemvorstellungen auch die technische Basis der Systeme sowie Links zu weiterführenden Infor­mationsseiten und bereits realisierten Website­projekten bereitgestellt werden.

Content Management Systeme sind Anwendungsprogramme, die sowohl der Verwaltung von Inhalten dienen als auch die Erstellung und Bearbeitung von Inhalten in Text- und Multimedia-Dokumenten ermöglichen, ohne dabei vom Benutzer Kenntnisse in Programmiersprachen oder HTML und XML zu verlangen. Dementsprechend werden die Online Redakteure ebenso wie die Gelegenheitsnutzer durch die hier vorgestellten Redaktionssysteme befähigt, Webseiten anzulegen und nach ihren Vorstellungen zu bearbeiten und zu gestalten.

Das Ergebnis sind 65 Seiten an wertvollen Informationen, die die Entscheidung Für oder Wider ein bestimmtes Content Management System vereinfachen und den Einstieg in die neue und einfachere Welt der Datenverwaltung und Inhaltserstellung erleichtern sollen.
22.01.2008
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige