Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

 

www.kredite.info

Das passende Webhosting für WordPress finden


Das Content Management System WordPress gehört zu den beliebtesten Softwareanwendungen, wenn es um die Erstellung eines eigenen Blogs oder einer eigenen Webseite geht. Aktuelle Statistiken gehen davon aus, dass über ein Viertel aller im Internet erreichbaren Webseiten auf die Webanwendung zurückgreifen. Nicht nur die Tatsache, dass es sich bei WordPress um eine kostenlose Open Source Software handelt, hat zur eindrucksvollen Erfolgsgeschichte des Redaktionssystems beigetragen. Nutzer schätzen vor allem die einfache und übersichtliche Bedienung sowie die riesige Auswahl an Plugins und Themes mit denen die Funktionalität und das Design nahezu unbegrenzt erweitert werden kann.


Wer sich für WordPress entscheidet, um eine eigene Webseite oder einen eigenen Blog zu erstellen, der steht anfangs zuerst einmal vor der Frage, welches Webhosting als technische Grundlage genutzt werden sollte. Das Angebot auf dem Mark ist mittlerweile ziemlich unübersichtlich und vor allem Anfängern fällt es schwer, sich im Tarifdschungel der zahlreichen Anbieter zurechtzufinden. Glücklicherweise können Vergleichsportale wie wp-webhosting-vergleich.de bei der Auswahl des passenden WordPress Webhostings genutzt werden. Hier findet man alle relevanten Informationen darüber, was bei der Suche nach dem optimalen Webspace Paket beachtet werden sollte. Zudem werden Anbieter und Tarife übersichtlich aufgelistet, sodass man die einzelnen Leistungsfeatures einfach miteinander vergleichen kann. Unter anderem sollte man sich daher bei der Auswahl des besten Anbieters über folgende Kriterien Gedanken machen:

  • Speicherplatz und Datenvolumen

  • Je nachdem wie umfangreich die eigene Webpräsenz ausfallen soll, etwa mit Bildern oder Videos, sollte entsprechend auf ausreichend Speicherplatz geachtet werden.
  • Performance

  • Damit die Webseite nicht in die Knie gezwungen wird, wenn diese von mehreren Besuchern gleichzeitig aufgerufen wird, sollte auf ausreichend Performance geachtet werden.
  • Support

  • Falls es zu Problemen mit dem Webspace kommt, sollte man sich auf einen kompetenten und vor allem rund um die Uhr erreichbaren Kundensupport des Anbieters verlassen können.

Grundsätzliche Voraussetzungen an das Webspace Paket


Damit das Content Management System WordPress überhaupt auf einem Webspace Paket genutzt werden kann, muss dieses verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Daher sollte man nicht einfach zum günstigsten Tarif greifen, sondern lieber ein speziell auf WordPress abgestimmtes Angebot in Anspruch nehmen. Die exakten technischen Voraussetzungen für Wordpress sind zudem auch immer von der jeweiligen aktuellen Programm Version abhängig. Da die Software stetig weiterentwickelt wird, steigen auch die Voraussetzungen an ein Webspace Paket stetig an. Grundsätzlich wird für den Betrieb von WordPress allerdings immer die Unterstützung der Skriptsprache PHP sowie eine MySQL Datenbank benötigt. Weitere Voraussetzungen wie etwa das Apache mod_rewrite Modul für suchmaschinenfreundliche URLs oder ein höheres PHP-Memory-Limit von mehr als 128 MB erleichtern das Arbeiten mit WordPress und sollten daher auch in Betracht gezogen werden.
31.08.2017
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige