Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Geld verdienen mit Domains und Hosting


Für Webmaster gibt es im Internet viele verschiedene Möglichkeiten, um mit der eigenen Webseite Geld zu verdienen. Eine äußerst beliebte und häufig genutzte Variante ist das sogenannte Affiliate Marketing. Dabei handelt es sich um klassisches Empfehlungsmarketing im Internet. Produkte oder Dienstleistungen werden vom Webseitenbetreiber an dessen Besucher weiterempfohlen, kommt ein Kauf zustande, erhält der Webseitenbetreiber eine Provision vom beworbenen Unternehmen ausbezahlt. Auf diese Weise entsteht eine echte Win-win-Situation, die für beide Seiten einen Vorteil bringt. Der Webseitenbetreiber wird für den Werbeeinsatz belohnt und das werbende Unternehmen bekommt einen zahlenden Kunden.


Zu den am häufigsten vermittelten Produkten im Internet zählen Domains und Hosting. Durch die Nutzung des Affiliate Programms eines Hostinganbieters können Webseitenbetreiber einen Zusatzverdienst generieren, wenn sie ihre Besucher dazu animieren, selbst eine Domain zu registrieren oder ein Webhosting zu bestellen. Je nach generiertem Umsatz für den Hostinganbieter zahlt dieser anschließend eine fest vereinbarte Provision aus. Werden teurere Produkte wie Premium-Domains oder leistungsstarke Hostingpakete vermittelt, erhält man auch einen höheren Betrag als Provision. Affiliate Marketing wird für werbetreibende Unternehmen immer beliebter, da sie nur Provisionen auszahlen müssen, wenn es tatsächlich zu einem Verkaufsabschluss kam. Das Werbebudget kann also mit 100-prozentiger Sicherheit wieder eingespielt werden.


Geld verdienen mit Domains und Hosting kann jeder. Die Implementierung auf der eigenen Webseite ist denkbar einfach. Nachdem man sich für das Affiliate Programm angemeldet hat , lassen sich mit dem Affiliate Banner Assistenten ein individueller Affiliate Code und das passende Werbebanner für die eigene Webseite erstellen. Dieses kann nun direkt per HTML Code in die eigene Webseite integriert werden. Klickt ein Besucher das Werbebanner an, dann wird dieser direkt zum Hostinganbieter weitergeleitet und ein Cookie auf dem Rechner des Besuchers hinterlegt, der dem Affiliate Partner zugeordnet ist. Kommt es nun innerhalb der nächsten 30 Tage zu einer Bestellung, wird die Affiliate Provision dem Webseitenbetreiber gutgeschrieben.
23.05.2017
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige