Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Mit Wix.com einen eigenen Blog erstellen

Einen eigenen Blog zu betreiben liegt momentan ziemlich im Trend und für jedes Themengebiet gibt es ein interessiertes Publikum: alleinerziehende Mütter, die Tipps zum Umgang mit Kindern geben, vegetarische Hobbyköche, die gesunde und raffinierte Kochideen teilen oder mutige Reiselustige, die von ihren Abenteuern in fernen Ländern berichten. Doch nicht nur im privaten Hobbybereich sind Blogs stark im Kommen, vor allem auch für Freiberufler, Selbstständige und Firmen bietet sich durch das moderne Medium eine ganz neue Möglichkeit, um die eigenen Produkte und Dienstleistungen auf der ganzen Welt bekannt zu machen.


Für viele Interessenten wirkt die Erstellung eines eigenen Webauftritts auf den ersten Blick wie ein kompliziertes und nahezu unüberwindbares Projekt, dabei lässt sich mithilfe von Wix.com ganz einfach ein eigener Blog erstellen, der ganz individuell an die persönlichen Vorlieben und Anforderungen angepasst werden kann.

Umfangreicher Funktionsumfang für maximale Individualisierung


Die moderne und leistungsstarke Benutzeroberfläche von Wix.com ermöglicht ein besonders komfortables, zeitsparendes und unkompliziertes Arbeiten bei der Umsetzung des eigenen Webprojekts, ohne dass spezielle Fachkenntnisse oder Programmierkenntnisse beim Nutzer vorausgesetzt werden.


Mit dem Blog Editor lassen sich zum einen einzelne neue Blog-Einträge hinzuzufügen und zum anderen auch bereits existierende Blog-Einträge verwalten. Auf diese Weise hat man eine hervorragende Übersicht zu sämtlichen Inhalten des eigenen Blogs und kann ohne großen Aufwand auf ältere, bereits veröffentlichte Beiträge zugreifen. Denn nicht immer muss gleich ein neuer Beitrag verfasst werden. Wer seinen Blog über einen längeren Zeitraum betreibt, der sollte im Interesse der Leser auch die älteren Artikel stets auf aktuellem Stand halten und beispielsweise weitere neue Informationen zu einem Thema hinzufügen oder veraltete Inhalte wieder entfernen.


Mithilfe des funktionalen Blog Editors lässt sich nicht nur Text einstellen, die Inhalte eines Blog Eintrags können auch durch zahlreiche verschiedene Mediendateien angereichert und auf diese Weise noch interessanter für das Publikum gestaltet werden. Neben der Möglichkeit einfache Bilder zu verlinken können zudem auch bewegte GIFS sowie ganze Videos in einen Blog-Eintrag integriert werden. Eine Besonderheit von Wix.com ist es, dass passende Medien nicht separat gesucht und hochgeladen werden müssen, sondern auch direkt aus der Wix Datenbank eingebunden und genutzt werden können. Das spart Autoren nicht nur aufwendige Recherchezeit, sondern auch Kosten, die für externes Material anfallen würden. Der Wix Editor lässt es sogar zu, auf beliebten Plattformen wie Youtube oder Vimeo nach passenden Videos zu suchen. Selbstverständlich kann man den Blog auch mit den eigenen Social-Media-Kanälen verbinden, um Bilder und Inhalte hinzuzufügen.


Für erfahrene Benutzter bietet Wix die Möglichkeit, individuellen HTML Code direkt über den Editor auf der eigenen Webseite einfügen zu können. Auf diese Weise lassen sich auch größere Individualisierungen beim Design oder bei der Funktionalität vornehmen, ohne dass auf die Komfortmerkmale des Wix Editors verzichtet werden muss.


In Zeiten, in denen die meisten Nutzer per Smartphone oder Tablett im Internet unterwegs sind, hat sich auch Wix.com auf das zeitgenössische Nutzerverhalten eingestellt. Sämtliche Inhalte des eigenen Blogs sind daher selbstverständlich für die Nutzung auf mobilen Geräten optimiert. Egal, mit welchem Gerät Besucher auf die eigene Webseite kommen, die Inhalte werden automatisch entsprechend der Bildschirmgröße des Nutzers ausgespielt. Auf diese Weise kann stets eine hervorragende Nutzererfahrung gewährleistet werden.


Das Wix Hilfezentrum steht Kunden samt Forum und ausführlichen Ratgebern mit zahlreichen Tipps, wie sich eine Website erstellen lässt, zur Verfügung. Hier findet man nicht nur alle relevanten Informationen und Anleitungen zur Bedienung des Wix Editors, sondern kann sich auch mit anderen Kunden austauschen.

Dank erweiterter SEO Optionen in der Suchmaschine gefunden werden


Gerade für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen, die den eigenen Blog gewerblich betreiben und zur Kundenakquise nutzen, nimmt das Thema Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO (Search Engine Optimization) genannt, einen großen Stellenwert ein. Wer mit dem eigenen Blog keine guten Positionen in den Suchergebnissen belegt oder im schlimmsten Fall gar nicht von Suchmaschinen gefunden wird, der bekommt auch keine Besucher. Und ohne Besucher gibt es auch keine Kunden. Daher ist es essenziell wichtig, dass bei der Erstellung des eigenen Webauftritts die korrekte Optimierung der eigenen Inhalte für Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo möglich ist. Wix.com bietet speziell für diese Zwecke ein umfangreiches Angebot an SEO Optionen, damit der eigene Blog optimal gefunden werden kann.


Die Optionen fangen bereits beim Anlegen der Webadresse, kurz URL ( Uniform Resource Locator) einer bestimmten Unterseite des Webauftritts an. Es ist möglich, jeder URL einen individuell angepassten Namen zu geben. Dies ermöglicht es Suchmaschinen und Besuchern gleichermaßen, die auf der Unterseite zu Verfügung gestellten Inhalte optimal thematisch einzuordnen.


Eine weitere wichtige SEO Option ist die Bearbeitung der sogenannten Meta Daten. Dabei handelt es sich um den Meta-Titel und die Meta-Beschreibung, die beide in den Suchergebnissen zu einem bestimmten Suchbegriff angezeigt werden. Durch eine individuelle Bearbeitung und Optimierung auf die Absicht des Suchenden lassen sich mehr potenzielle Besucher von der Suchmaschine auf die eigenen Webinhalte bringen. Dabei kann der Meta-Titel auch für mobile Endgeräte angepasst werden, sodass eine optimale mobile Darstellung auch auf kleinen Displaygrößen möglich wird.
18.01.2017
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige