Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

MyGreatWorld.com erschafft freie, Spot-bezogene Datenbank der Welt

Bild zur Newsmeldung
(openPR) - Sei es Urlaub, eine Dienstreise oder vielleicht auch nur das weihnachtliche Wiedersehen bei Verwandten: Jeder Besucher ist froh über Informationen aus erster Hand, über Bilder und Tipps, was ihm das Reiseziel an Sehenswürdigkeiten und Flair bietet.

Allzu oft passiert es, dass Prospekte, Kataloge und Hochglanzmagazine Erwartungen wecken, ohne sie erfüllen zu können. Nicht selten stellen sich als 'heimeliger Geheimtipp' angepriesene Plätze als nepp-überladene Touristenfallen heraus und 'ruhige Hotels' oder 'romantische Cafés' entpuppen sich als grelle und verstopfte Fließbandabfertigungen.

Demgegenüber kennen die Menschen vor Ort und die Stammgäste Stätten, die sich ein ursprüngliches Flair erhalten konnten. Orte, in denen die Magie eines Landes oder einer Region überdauern konnte und die den Besuch tatsächlich lohnen. Eben weil nicht alle Museen, Geschäfte oder Denkmäler notwendig die Investition wertvoller - weil begrenzter - Urlaubszeit verdienen, ist die Kommunikation des Wissens ein kostbarer Dienst.

Fotoportale gibt es bekanntlich bereits einige und auch die Idee, Hotels zu bewerten oder Bars zu empfehlen ist nicht neu. Die Kombination von optischem Eindruck, gepaart mit der Möglichkeit, nicht nur eigene Kommentare abzugeben, sondern insbesondere Anmerkungen und Antworten von anderen Usern unmittelbar abzurufen, findet sich eher selten. Damit aber nicht genug: MyGreatWorld.com erfordert zudem die Zuordnung eines Uploads/Fotos in zumindest eine von 10 vorgegebenen Kategorien und bietet die Option, Monat und Jahr der Aufnahme anzugeben.

Auf diese Weise entsteht natürlich nicht nur ein tatsächlich mächtiges visuelles Suchwerkzeug, sondern insbesondere die reizvolle Möglichkeit, Veränderungen einer Lokalität über die Jahre hinweg zu dokumentieren und zugänglich zu machen.

Unter einer schlanken, kartenbasierten Oberfläche, die eine einfache Bedienung ohne überflüssige Gadgets ermöglicht, richtet sich die komplett englischsprachige Seite damit an praktisch jeden, der seine Bilder mit potentiellen Reisenden, Gästen oder womöglich selbst den Nachbarn im Ort teilen mag, um die Schätze der Umgebung bekannt zu machen oder vor den finsteren Ecken zu warnen.

„MyGreatWorld.com lebt ganz klar vom Mitmachen und Engagement der Teilnehmer und Besucher“, erklärt Thorsten Scherff von der MyGreat GbR. „Wir stellen mit der Webseite lediglich die Plattform zur Verfügung, mit Leben wird die Seite erst durch die Bilder von Usern überall auf der ganzen Welt gefüllt."
31.12.2007
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige