Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Homepage Baukasten Wix.com im Test

Bild zur Newsmeldung
Bei dem Angebot von Wix.com handelt es sich um einen modernen kostenlosen Homepagebaukasten. Mithilfe des Services können Nutzer eine individuell gestaltete Homepage erstellen, ohne dass dafür Programmierkenntnisse vorausgesetzt werden. Die Basisversion von Wix ist komplett kostenlos verfügbar, lediglich für spezielle Zusatzfunktionen werden verschiedene kostenpflichtige Premium Zugänge angeboten. Die Erstellung einer Homepage mit Wix beschränkt sich zudem nicht nur auf simple statische Webseiten, sondern es können auch umfangreichere Onlineprojekte wie Blogs, Onlineshops oder Buchungsportale mit dem Editor zusammengebaut werden. Die Bedienung erfolgt dabei ausschließlich per Drag and Drop, sodass auch weniger technisch versierte Nutzer schnell mit der Software klarkommen.

Besonderheiten von Wix


Im Vergleich zu den vielen anderen Homepagebaukästen auf dem Markt bietet Wix mehrere Punkte, die speziell für die eigene Softwarelösung sprechen. Es handelt sich beispielsweise um einen besonders einfach zu bedienenden Homepage Editor mit modernen HTML5 Standards. Die Homepage Erstellung im Responsive Design sorgt zudem für optimale Darstellung der Webseite auf allen Endgeräten und Displaygrößen. Es stehen über 500 Designvorlagen für verschiedene Geschäftsbereiche zur Verfügung, die als Inspiration oder Grundlage für die eigene Webseite dienen. Für das Hosting kommt eine sichere und stabile Cloud-Technologie zum Einsatz. Im integrierten Wix App Market findet man etliche Zusatzerweiterungen für die eigene Homepage, es lassen sich ganze Onlineshops erstellen und wichtige SEO-Einstellungen auf der Webseite vornehmen. Natürlich bietet Wix auch einen umfangreichen Kundensupport an.

Praxistest Homepageerstellung


Um mit der Erstellung einer Homepage zu beginnen, ist lediglich die Registrierung mittels E-Mail-Adresse und Passwort notwendig. Im Anschluss kann der Wix Homepage Editor sofort genutzt werden. Ein Upgrade auf die kostenpflichtigen Premium Tarife ist jederzeit direkt über die Benutzeroberfläche möglich. Das Upgrade ist aber nicht zwingend erforderlich, um den Editor mit nahezu allen Funktionen umgehend nutzen zu können.


Im ersten Schritt gilt es, eine der über 500 Design Vorlagen auszuwählen. Die einzelnen Templates sind nach Geschäftsbereichen sortiert und bieten eine gute Orientierungshilfe für das Design und den Aufbau der eigenen Webseite. Die einzelnen Kategorien beinhalten Bereiche wie
Restaurant & Gastronomie, Hotel & Reise, Einzelhandel & Mode, Finanzen & Recht, sowie zahlreiche andere Vorschläge. Nachdem man sich für eines der Grund-Designs entschieden hat, wird man direkt in den HTML-Editor weitergeleitet, der zur individuellen Anpassung und Bearbeitung der eigenen Webseite verwendet werden kann. Ein automatisch startendes Einführungsvideo liefert sofort hilfreiche Tipps zur Bedienung der Benutzeroberfläche. Diese ist sehr übersichtlich aufgebaut und lässt sich intuitiv bedienen. Hinter jeder Funktion ist zudem ein Fragezeichen Symbol oder ein "mehr erfahren" Text zu finden, der den Nutzer in den entsprechenden Teil der Online Hilfe leitet, wo die jeweiligen Funktionen ausführlich erklärt werden. Da die gesamte Bedienung per einfacher Maussteuerung erfolgt, finden sich auch weniger versierte Computernutzer schnell zurecht.


Wix.com Test



Der HTML-Editor


Das Herz von Wix ist der funktionelle HTML-Editor. Hier findet man eine horizontale und eine vertikale Menüleiste, über die sämtliche Funktionen ausgewählt werden können. In der horizontalen Menüleiste am oberen Bildschirmrand befindet sich ganz links die Accountverwaltung. Die zwei Icons daneben ermöglichen das Umschalten zwischen Desktop Editor und Mobil Editor. Auf diese Weise kann die Darstellung der eigenen Homepage auf verschiedenen Endgeräten wie Desktop PCs und Smartphones optimal angepasst werden. Mit dem Pull Down Menü "Seite" lässt sich die aktuell zu bearbeitende Seite der Webpräsenz auswählen. Auf der linken Seite der horizontalen Menüleiste sind weitere häufig verwendete Funktionen wie Kopieren, Einfügen und rückgängig machen oder Gitternetz einblenden zu finden. Ganz am Rand kann die Vorschau der Webseite aufgerufen werden bzw. das Projekt gespeichert und veröffentlicht werden. Hier befindet sich auch der Zugang zu den Premium Tarifen sowie die Online Hilfe.


Für die eigentliche Homepage Bearbeitung kommt die vertikale Menüleiste zum Einsatz.
  • Der erste Menüpunkt ist "Seiten". Hier können die einzelnen Seiten zur Bearbeitung aufgerufen, neue Seiten angelegt oder einzelne Seiten gelöscht werden. Zusätzlich lässt sich hier die Reihenfolge der Seiten im Menü festlegen. Auch allgemeine Einstellungen wie Footer und Header, Passwortschutz sowie SEO-Einstellungen wie Titel, Schlüsselwörter und Beschreibung für die jeweilige Seite lassen sich hier editieren.

  • Der zweite Menüpunkt ist "Design". Hier werden sämtliche Einstellungen zum optischen Design der Webseite getroffen. Dazu zählen das Festlegen eines Hintergrundes, die Auswahl eines passenden Farbschemas und die auf der Webseite genutzte Schriftart.

  • Mit dem dritten Menüpunkt "Hinzufügen" lassen sich Elemente zur aktuell ausgewählten Seite hinzufügen. Darunter einfache Bausteine wie Textbereiche, Bilder, Mediendaten oder Buttons aber auch komplexere Bausteine wie individuell konfigurierte Listen, Formen und Linien können ausgewählt werden. Zusätzliche lassen sich hier auch Blog-Elemente wie Postticker und Archive oder spezielle E-Commerce-Elemente wie Einkaufswagen oder Produktgalerien einfach auf der Webseite einbinden. Auch gängige Social Media Funktionen wie der Facebook "Gefällt mir"-Button, die Möglichkeit zum Teilen der Seite oder Kommentare können ausgewählt und eingebunden werden. Sämtliche Bausteine lassen sich nach dem Einfügen auch direkt auf der Seite weiter bearbeiten und individualisieren.

  • Unter dem vierten Menüpunkt können Nutzer den "WiX App Market" aufrufen. Hier findet man eine Vielzahl an speziellen Erweiterungen, die von Wix selbst entwickelt oder von anderen Programmierern zur Verfügung gestellt werden. Mithilfe der Apps lässt sich die Funktionalität der eigenen Webseite um nahezu unbegrenzte Funktionen erweitern. Das Angebot reicht von einfachen Apps zum Erstellen von Tabellen oder der Bereitstellung eines Musicplayers bis hin zu komplexen Anwendungen wie PayPal Zahlungsschnittstellen oder einem Hotelbuchungssystem.

  • Der letzte Menüpunkt ist "Einstellungen" und wird für globale Webseitenfunktionen genutzt. Hier lässt sich eine individuelle Webadresse zuordnen, SEO-Metadaten für die gesamte Webseite einstellen und Social Media Accounts verknüpfen. Zusätzlich kann auf die Premiumfunktionen wie Statistiken mittels Google Analytics Account und die Verwaltung eines Favicons zugegriffen werden.

Wix.com Test


Wix Premium Funktionen


Wer die mit Wix erstellte Webseite professionell nutzen möchte, der sollte sich für ein Premium Paket entscheiden. Nur auf diese Weise kann ein eigener individueller Domainname genutzt werden und die Werbung von Wix wird nicht mehr auf der Webseite eingeblendet. Vor allem für gewerbliche Nutzer, die eine Homepage für das eigene Geschäft erstellen, sind diese Funktionen Pflicht, um für einen seriösen Internetauftritt zu sorgen. Welcher der verschiedenen Premium Pläne die richtige Version ist, hängt vom Verwendungszweck ab. Während bei allen Tarifen Support, Google Analytics Statistiken und die Verwendung einer eigenen Domain zur Verfügung steht, bieten höherpreisige Tarife mehr Speicherplatz, mehr Bandbreite und Zusatzfunktionen wie die Möglichkeit zur Erstellung eines Onlineshops.

Fazit zum Wix Homepagebaukasten


Der Wix Homepagebaukasten überzeugt mit seiner komfortablen Bedienung und dem besonders hohen Funktionsumfang. Vor allem durch die Bausteine aus dem Wix App Market lassen sich zahlreiche Sonderfunktionen in die eigene Webseite integrieren, die bei anderen Homepagebaukästen nicht möglich sind. Auf diese Weise sind der funktionellen und designtechnischen Gestaltung der eigenen Webpräsenz nahezu keine Grenzen gesetzt und es lassen sich auch komplexere Onlineprojekte spielend leicht umsetzen.
06.05.2015
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige