Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Automobilclubs für Selbstständige in der Übersicht

Bild zur Newsmeldung

Wenn es um Automobilclubs geht, dann fällt den meisten deutschen Autofahrern natürlich der ADAC ein. Mittlerweile haben sich aber auch zahlreiche Alternativen auf dem Markt etabliert, die mit attraktiven Angeboten um die Gunst potenzieller Kunden werben. Vor allem da Selbstständige wie Webmaster, Programmierer oder PC-Techniker oftmals den Privatwagen als Firmenwagen nutzen, können auch die Kosten für die Mitgliedschaft in einem Automobilclub teilweise steuerlich abgesetzt werden. Wenn die Mitgliedschaft in Zusammenhang mit dem Geschäftswagen steht, werden diese nämlich als Betriebsausgaben ausgelegt.


Hier haben wir eine praktische Übersicht zu verschiedenen Automobilclubs in Deutschland erstellt:

  • Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC)


Als bekanntester Automobilclub in Deutschland ist der ADAC mit seinen über 17 Millionen Mitgliedern auch der größte und einflussreichste seiner Art. Die angebotenen Dienstleistungen gehen mittlerweile weit über Kfz-spezifische Angebote wie die Pannenhilfe hinaus und umfassen neben Versicherungen und Finanzdienstleistungen und Touristikangebote.

  • Mobil in Deutschland e.V.


Der Automobilclub Mobil in Deutschland e.V. ist ein Direktclub, die Mitgliedschaft kann bequem online abgeschlossen werden. Das Angebot ist auf Dienstleistungen wie Service und Pannenhilfe innerhalb Deutschlands fokussiert. Premium Mitglieder können die Leistungen auch weltweit in Anspruch nehmen. Der Club unterhält mit mehr als 1700 Wagen die zweitgrößte Flotte an Servicefahrzeugen in Deutschland.

  • Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD)


Der ARCD hat sich auf Leistungen wie Schutzbriefe und Kostenbeteiligung im Schadensfall spezialisiert. Das Angebot wird durch diverse Reiseinformationen wie Karten und Ratgeber abgerundet. Mit seinen etwa 100.000 Mitgliedern gehört der Automobilclub zu einem der kleineren Dienstleister in Deutschland.

  • Neuer Automobil- und Verkehrs- Club e.V. (NAVC)


Beim NAVC handelt es sich um einen Automobilclub, der in Landes- und Ortsverbände gegliedert ist. Die Leistungen umfassen vor allem Pannenhilfe und das Organisieren von Abschleppmöglichkeiten. Das Angebot kann von den Mitgliedern sowohl im Inland als auch im Ausland in Anspruch genommen werden. Da der Club keine eigene Flotte unterhält, wird mit Fremdfirmen zusammengearbeitet.

  • ACE Auto Club Europa e.V. (ACE)


Der Auto Club Europa e.V. ist mit einer halben Million Mitgliedern der zweitgrößte Automobilclub Deutschlands. Die 6 ACE-Regionen gliedern sich in über 200 kleinere Kreisclubs. Neben Pannen- und Unfallhilfe können Mitglieder des ACE auch spezielle Kurse und Trainings sowie andere Beratungsangebote in Anspruch nehmen.

  • Automobil-Club Verkehr e.V. (ACV)


Mit immerhin einer viertel Million ist auch der ACV eine wichtige Größe auf dem Markt der Automobilclubs in Deutschland. Auch hier können Mitglieder neben dem klassischen Pannennotruf auf ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen zurückgreifen. Darunter beispielsweise Versicherungsdienstleistungen, Rechtsberatung und Toureninformationen.
23.02.2015
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige