Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Dell stellt neue Storage- und Netzwerk-Lösungen auf 10-Gigabit-Ethernet-Basis vor

Bild zur Newsmeldung
Frankfurt am Main, 11.12.2009, Dell kündigt mehrere neue Storage- und Netzwerk-Lösungen an, mit denen konsistente IT-Infrastrukturen auf Basis von 10 Gigabit Ethernet (GbE) realisierbar sind. In Rechenzentren können damit sowohl die Performance erhöht als auch die Kosten gesenkt werden. Zudem hat Dell sein Angebot an Services erweitert, mit denen das Management von Rechenzentrums-Infrastrukturen erheblich vereinfacht wird.

Anwender fordern heute zunehmend Endto-End-Lösungen auf Basis von Stateofthe-Art-Technologien in den Bereichen Server, Storage, Netzwerke, Software und Management-Tools. Genau diesen an Standards orientierten Ansatz verfolgt auch Dell - im Unterschied zu Mitbewerbern, die auf proprietäre Lösungen setzen. Dell ist dabei der festen Überzeugung, dass mit einer durchgängigen Unified-Fabric-Architektur auf 10-Gigabit-Ethernet-Basis in Verbindung mit integrierten Infrastruktur-Management-Tools Netzwerk-Kosten in erheblichem Maße reduziert werden können. Laut Dell-Berechnungen ist es möglich, die Anschaffungskosten um rund 50 Prozent und die reinen Managementkosten um über 70 Prozent zu senken.

Die neuen 10-GbE-Unified-Fabric-Lösungen im Überblick:

- Dell EqualLogic Arrays mit 10 GbE und Dell EqualLogic PS6500X

Dell erweitert mit neuen 10-GbE-Controllern seine EqualLogic-PS6000-Serie: EqualLogic PS6010 und PS6510 bieten bis zu zehn Mal mehr Bandbreite pro Port und bis zu 2,5fach mehr Bandbreite pro Array als die vorhergehende Gerätegeneration. Damit gewährleisten die EqualLogic-Arrays höchste Performance bei Business-Applikationen auf Basis von Oracle- oder Microsoft-SQL-Datenbanken, dem Videostreaming oder sonstigen Anwendungen mit hohem Bandbreiten-Bedarf.

Dell kündigt darüber hinaus die EqualLogic PS6500X und die neue EqualLogic-Firmware-Version 4.3 an, die eine deutlich höhere Skalierung der Kapazität ermöglichen. Konfigurationen mit EqualLogic PS6500X und SAS-Laufwerken können auf 460 TB pro Gruppe skaliert werden.

- Dell PowerConnect 8024F Networking Switches

Der neue Dell PowerConnect 8024F ist Dells erster 10-GbE-Switch mit 1 HE. Er bietet 24 Ports mit SFP+ und vier kombinierte 10GBase-T-Ports. Konzipiert ist er für Rechenzentrums-Umgebungen, in denen ein hoher Datendurchsatz und eine hohe Verfügbarkeit erforderlich sind.

- QLogic Converged Network Adaptor (CNA) und Mezzanine Card für PowerEdge-Server und Blade-Server von Dell

Dell führt zudem seinen ersten Converged Network Adapter (CNA) für PowerEdge-Server auf Basis einer Technologie von QLogic ein. Der Dual-Port-CNA ermöglicht Anwendern durch die FCoE-Funktionalität die Verbindung der Server mit Fibre Channel SANs über eine 10-Gbit-Enhanced-Ethernet-Fabric. Damit können Unternehmen eine erhebliche Konsolidierung ihrer Infrastruktur hinsichtlich Verkabelung und Adapterbedarf realisieren. Die gleiche Infrastruktur kann für unterschiedliche Arten des Netzwerkverkehrs genutzt werden - bei gleichzeitiger Anbindung an die vorhandene Storage-Lösung.

- Dell PowerConnect B Series Switches

Vor kurzem hat Dell eine Kooperation mit Brocade vereinbart. Als Ergebnis wird Dell Netzwerk-Lösungen der nächsten Generation vertreiben - einschließlich Dells erstem FCoE-Switch und Converged Enhanced DCB Ethernet. Mit den umfassenden Endto-End-Lösungen können Unternehmen ihre Netzwerk-Infrastruktur konsolidieren und die steigenden Anforderungen an virtualisierte Umgebungen abdecken.

Die neuen Infrastruktur-Management-Lösungen im Überblick:

- Advanced Infrastructure Manager

Mit dem Advanced Infrastructure Manager können Anwender Modifikationen bei Servern, Netzwerkgeräten oder Storage-Produkten innerhalb von Minuten durchführen - ohne neue Verkabelung, Konfiguration oder Softwareinstallation. Die neue Lösung kann problemlos in vorhandene heterogene IT-Landschaften integriert werden und unterstützt sowohl physische als auch virtuelle Serverumgebungen.

- Dell Business Ready Configurations (BRC)

Dell Business Ready Configurations sind Lösungen, die auf aktuellen Server-, Storage- und Netzwerk-Technologien basieren und leicht zu integrieren und zu verwalten sind.

Die erste Business Ready Configuration von Dell für das schnelle Server-Deployment besteht aus zwei Blade-Servern PowerEdge M610 mit Infrastructure Manager, einer iSCSI-SAN-Lösung EqualLogic PS6000, zwei Blade-Switches PowerConnect M6220 und einem Netzwerk-Switch Brocade Foundry 424 oder Dell PowerConnect 6224.

- Dell Lifecycle Controller Version 1.3

Der Dell Lifecycle Controller ist eine Management-Lösung für die 11. Generation der PowerEdge-Server, mit der die Server-Implementierung und -Wartung vereinfacht wird. Mit der neuen Version 1.3 können Administratoren remote Netzwerk-Server erkennen und erforderliche Treiber oder Betriebssysteme installieren. Durch die mögliche Kombination mit gängigen IT-Management-Konsolen wie BMC BladeLogic Operations Manager oder Microsofts System Center Configuration Manager kann das System-Management zusätzlich vereinfacht werden.

Verfügbarkeiten:

- Dell EqualLogic PS6500X: ab sofort
- Dell EqualLogic PS6010 und PS6510: Mitte Dezember 2009 beziehungsweise Mitte Januar 2010
- Dell PowerConnect 8024F: ab sofort
- QLogic 10 GbE CNA und CNA Mezzanine Card: Ende Dezember 2009
- Dell PowerConnect-B-RX, B-DCX 4S und B-8000: 1. Quartal 2010
- Advanced Infrastructure Manager: in 2010
- Dell Business Ready Configurations: in 2010
- Dell Lifecycle Controller Firmware Version 1.3: ab sofort unter www.dell.com.
14.12.2009
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige