Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de

Grepolis - Online-Strategiespiel in der griechischen Antike startet am 22. September

Bild zur Newsmeldung
Am Dienstag, 22. September, startet die öffentliche Beta Version des neuen Browsergames Grepolis. Das haben die Hamburger Spieleentwickler von InnoGames heute angekündigt.

Grepolis ist ein Strategiespiel, das in der Inselwelt des antiken Griechenland angesiedelt ist. Ziel des Spiels ist es, die eigene Polis (griechisch für Stadt) auszubauen, auf andere Inseln überzusiedeln und im Idealfall in einer Allianz mit anderen Poleis große Teile der damals bekannten Welt zu beherrschen. Neben Elementen des Aufbau- und Strategiespiels kommen auch Fantasy-Fans auf ihre Kosten. Die griechische Mythologie ist mitsamt Zeus, Poseidon, Athene, Hera und vielen mythischen Wesen elementarer Bestandteil des Spiels. "Gerade die griechische Götterwelt gibt dem Spiel eine besondere Note. In der Gunst der griechischen Götter höchstmöglich zu steigen, wird für die ambitionierten neu-Griechen sehr wichtig sein, um Erfolg zu haben", meint InnoGames-Geschäftsführer Eike Klindworth. Für InnoGames ist Grepolis nach Die Stämme (vier Millionen aktive Mitspieler) und The West (zwei Millionen Mitspieler) das dritte eigens produzierte Browsergame.

Die öffentliche Beta Version von Grepolis ist auf 1.000 Mitspieler beschränkt. Die Accounts werden ab dem 22. September je nach Anmeldezeitpunkt über www.grepolis.de vergeben. Die erste richtige Spielwelt soll laut InnoGames im vierten Quartal eröffnet werden. Nach einem erfolgreichen Start in Deutschland plant das Unternehmen, Grepolis in weiteren Sprachversionen zu veröffentlichen. Sowohl in der Beta Phase, als auch in den späteren Welten ist das Spiel kostenlos. Optional können die Nutzer zusätzliche Funktionen erwerben.

17.09.2009
Zurück zur Übersicht
 
Anzeige