Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de
» Startseite » Onlinemarketing - Tutorials

Werbetechniken - Besuchertausch

Besuchertauschs und Promotion ?

Was ist Besuchertausch?
Das Prinzip eines Besuchertausches ist schnell erklärt. Sie melden sich bei einem solchen Dienst an und loggen sich in den Userbereich ein. Danach können sie in einer automatischen Surfbar in ihrem Browserfenster Seiten anzeigen lassen, die alle X Sekunden wechseln. Sie brauchen sich die Seite nicht wirklich anzusehen, da das Skript die Seiten automatisch wechselt (automatischer Besuchertausch).Für das Ansehen dieser Seiten bekommen sie Punkte, und diese Punkte könnnen sie für Besucher auf ihrer Webseite einsetzen.

Vorteile
Sie haben schnell und einfach viele Besucher, da sie die Surfbar, z.B. auch über Nacht laufen lassen können und Punkte einsammeln.

Nachteile
Diese Besucher sind keine echten, da auch die anderen Nutzer von diversen Surfbars die Seiten im Hintergrund laufen lassen.

Traffic
Natürlich kosten viele Besucher auch entsprechend Traffic. Wenn man als Webseite Betreiber und Webmaster pro MB oder GB zusätzlichen Traffic zahlen muss, sollte man sich überlegen, ob man solche Systeme nutzen möchte.

Manueller Besuchertausch
Anders verhält es sich bei einem manuellen Besuchertausch. Das Skript ist ähnlich, allerdings muss man hier in der Surfbar die Seiten bestätigen. Damit bekommt man mehr echte Besucher. Ein gutes Beispiel dafür ist http://www.adrabbit.de.

Achtung: Mediadaten und Impressum
Bevor man sich für einen Dienst anmeldet, sollte man zuerst immer nach den Mediadaten suchen. Damit kann man sehen, ob schon viele User im System angemeldet und aktiv sind. Je mehr User schon dabei sind, desto eher lohnt sich eine Anmeldung.

Eigener Besuchertausch
Wer selbst Interesse daran hat, einen eigenen Besuchertausch zu eröffnen, findet diese Skripte bei http://www.ebay.de oder http://www.eigene-firma.de günstig zum Kauf.

Fazit
Ob es sich lohnt, heute noch einen Besuchertausch zu nützen, ist sehr fragwürdig. Die meisten dieser Exchanges bieten nur wenig bis keine echten Besucher und belasten dafür den Traffic. Eine Ausnahme bieten manche Exchanges mit der Möglichkeit, Textlinks oder Bannerviews im System zu buchen und somit echte Besucher zu bekommen. Generell aber würde ich Besuchertausch nicht empfehlen.

Quelle: Promotion/Suchmaschinenoptimierung

Fragen? Probleme? Keine Antworten? Hilfe finden Sie im Webmaster Forum!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Wandel der Zeit
Was bei der Erstellung eines Autorenbriefings zu beachten ist
Nutzung von Landing Pages zur Optimierung der Conversion Rate
Werbetechniken - Webkataloge - Backlinks, Linkpopularität und PageRank
Allgemeines - Benutzerfreundlichkeit mobiler Webangebote entscheidet über Erfolg


 
Anzeige