Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de
» Startseite » Design und Grafik - Tutorials

Sehr viele Webmaster betreiben Bannertausch über ein Bannertauschsystem. Damit man dadurch auch Besucher bekommt, müssen die Leute die das Banner im Web sehen auch darauf klicken. Wie sie dies am besten erreichen, können sie hier lesen!


1. Gebot: Schnelle Ladezeit!
Ein Werbebanner sollte schnell geladen werden, das heißt, es sollte nicht zuviel Speicher belegen. Denn eine Studie hat ergeben, dass ein Surfer durchschnittlich nur 2 Sekunden seine Aufmerksamkeit einem Banner schenkt. Unter 5 K wäre optimal, allerdings sollte man sehr aufwendige Banner nicht zwanghaft auf diese Größe optimieren, weil sie dadurch verunstaltet werden.

2. Gebot: Keine Trickbanner verwenden!
Sie sollten heutzutage keine Trickbanner mehr verwenden, also solche die z.b. Windows Schaltflächen vortäuschen, diese Banner wirken sehr unseriös! Zielen sie lieber auf einen grafisch schön gestalteten Banner der durch besondere Techniken hervorsticht.

3. Gebot: "Branding"!
Sie sollten ihr Banner in den Farben ihrer Homepage gestalten, das ist gut für das "Branding". Das heißt die Besucher merken sich ihre Seite und ihr Banner leichter.

4. Gebot: Auffälligkeit ist ein Muss!
Ihr Banner sollte auf einer Homepage auffallen! Je mehr Aufmerksamkeit ihr Werbebanner erregt, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass ein Surfer auf das Banner klickt. Übertreiben sie aber nicht mit der Auffälligkeit des Banners, denn wenn er einen Surfer z.B. blendet wird dieser höchstwahrscheinlich irgendwoander hinsurfen und sich das Banner gar nicht ansehen.

5. Gebot: Schrift!
Der Text auf ihrem Banner sollte sehr gut zu lesen sein. Das heißt sie sollten eine große und gut Leserliche Schrift mit gutem Kontrast zum Hintergrund wählen.

6. Gebot: Keine Falschen Versprechungen!
Versuchen sie nicht die Klickrate dadurch zu erhöhen, dass sie auf ihrem Banner etwas versprechen, dass auf ihrer Site gar nicht vorhanden ist. Durch diese Methode werden höchstens ihre Bannerexchange Accounts gelöscht. Richtige User bringt ihnen das auch nicht, denn wenn sie auf der Seite nicht das versprochene finden werden sie gleich wieder verschwinden und die, die auf ihre Seite wirklich möchten werden nicht kommen, weil ja etwas anderes auf ihrem Banner angekündigt wird.

Wenn sie diese Regeln beachten, wird ihr Banner höchstwahrscheinlich sehr erfolgreich.


Fragen? Probleme? Keine Antworten? Hilfe finden Sie im Webmaster Forum!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Videotutorial: Runder Rahmen (für Orbs usw. geeignet) mit Photoshop
Webdesign: Weniger ist mehr
Videotutorial: Objekte mit Photoshop umfärben
Webdesign: häufige Fehler
Webdesign: Userfreundliches Design


 
Anzeige