Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de
» Startseite » Onlinemarketing - Tutorials

SEO - Linkaufbau - So kommen Sie bei Google nach vorne

4 wichtige Faktoren für den Erfolg Ihrer Seite in den SERPs.

Die Google Suchmaschinenergebnisse (SERPs = Search Engine Result Pages) setzen sich aus verschiedenen Faktoren und Filtern zusammen. Natürlich spielt dabei auch der Inhalt eine Rolle, aber leider bei weitem nicht die, die ihm zusteht. Die Onpage-Optimierung wird der Offpage-Optimierung untergeordnet, obwohl beides essenzielle Bestandteile der Suchmaschinenoptimierung sind.

Die Referenzen Ihrer Seite werden weitaus wichtiger eingeschätzt als der Inhalt. Je mehr und je qualitativer, desto besser. Eine Referenz im Internet ist ein Hyperlink, dem der Crawler einer Suchmaschine folgen kann. "Je mehr" bezieht sich darauf, möglichst viele Links von möglichst vielen Seiten zu bekommen. Das bezeichnet man übrigens auch als Domain- bzw. IP-Popularität. Für die Qualität sind wiederum viele andere Faktoren zuständig, von denen ich an dieser Stelle die 4 aus meiner Sicht wichtigsten nennen werde und die ich als Linkbuilding Tipps empfehlen würde.

1. Das Thema und die Positionierung im Content
Eigentlich sind das zwar zwei Punkte, aber die machen nur Sinn, wenn Sie gemeinsam genutzt werden. Für Ranking ist eine Contentverlinkung wichtig, damit ein Bezug zum Thema hergestellt werden kann. Außerdem riecht es förmlich nach Linktausch, wenn der Link z.B. im Footer platziert wird.

2. Position in den SERPs
Wenn Sie für ein bestimmtes Keyword eine gute Position erreichen wollen, dann macht es Sinn, dass Sie einen Link von einer Seite bekommen, die bereits eine gute Position hat. So bekommen auch Sie etwas von dem positiven Image dieser Seite ab.

3. Trustrank und Dauer der Verlinkung
Der Trustrank ist eigentlich kein messbarer Wert. Er ist vom Alter einer Domain abhängig und setzt voraus, dass diese Domain in der Vergangenheit nicht negativ aufgefallen. Wenn das zutrifft, dann honoriert Google das Alter mit Vertrauen. Das gleiche gilt auch für gesetzte Links. Je länger ein Link gesetzt ist, desto besser bzw. stärker wirkt er, weil er ebenfalls Vertrauen aufbaut.

4. Pagerank
Auch auf die Gefahr hin, dass mich manche SEOs nun erschlagen werden wollen, ich halte den Pagerank für einen Faktor, den man nicht ganz außer Acht lassen sollte. Ich nenne Ihn aber bewusst erst an letzter Stelle, da die anderen Faktoren bei weitem aussagekräftiger bezüglich der SERPs sind. Hat eine Seite einen hohen Pagerank, so hat Sie wahrscheinlich eine gute Backlinkstruktur und dürfte auch sonst nicht allzu negativ aufgefallen sein, schließlich hat Google diesen Algorithmus nicht umsonst entwickelt. Ein von so einer Seite hat also entsprechend Power und kombiniert mit den o.g. Faktoren ergibt sich daraus ein mächtiges Linkbuilding-Mittel.

Fragen? Probleme? Keine Antworten? Hilfe finden Sie im Webmaster Forum!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Wandel der Zeit
Was bei der Erstellung eines Autorenbriefings zu beachten ist
Nutzung von Landing Pages zur Optimierung der Conversion Rate
Werbetechniken - Webkataloge - Backlinks, Linkpopularität und PageRank
Allgemeines - Benutzerfreundlichkeit mobiler Webangebote entscheidet über Erfolg


 
Anzeige