Newsletter

  • Immer informiert über die neusten Trends, Webseiten und Tutorials! Einfach hier für den monatlichen Newsletter anmelden.
  •  Eintragen
  •  Austragen

Login

Umfrage

  • Haben Sie Interesse an Softwaretipps für Webmaster?
  •  
  • ja
  • nein
  •  


Linktipps

Anzeige

 

www.finanzcheck.de
» Startseite » Onlinemarketing - Tutorials

Allgemeines - Foren und deren heutiger Stellenwert im Web 2.0

Seit mehreren Jahren ist der Begriff Web 2.0 in aller Munde und bezeichnet eine moderne Betrachtungsweise, die das Internet zu einem interaktiven Medium macht. Fälschlicherweise wird häufig angenommen beim Web 2.0 handele es sich um neuartige Technologien oder eine innovative Software.

Verleger und Autor Tim O'Reilly trug in großem Maße zur Neuorientierung der Angebote im Internet bei und prägte den Begriff Web 2.0 wesentlich. Im Gegensatz zu vergangenen Zeiten, dient das Internet heute nicht mehr als reine Plattform zur Verbreitung von Informationen, die von den Medien in Umlauf gebracht werden. Im Web 2.0 steht die Einbindung des Nutzers und eine hohe Interaktivität im Vordergrund. Dadurch können sich ebenfalls Privatpersonen einbringen und einen Teil des Internets individuell mitgestalten. Diese Möglichkeit nehmen immer mehr Menschen wahr und so lag die Zahl der Nutzer von Web 2.0-Angeboten allein in der Bundesrepublik Deutschland bei rund 12 Millionen. Tauschbörsen, Videoportale, Weblogs und sogenannte Wikis sind beliebte Beispiele für das innovative Web 2.0. Im Zuge der steigenden Bedeutung von Web 2.0 bekommen Foren im Internet einen immer höheren Stellenwert, denn die Meinungen und Erfahrungen der Nutzer stehen im Vordergrund und tragen zur enormen Popularität der Foren bei. Hier teilen die Internetnutzer ihre persönliche Meinung mit und geben wichtige Erfahrungswerte weiter. Dadurch beeinflussen Forenbeiträge die individuelle Meinungsbildung wesentlich und stellen zunehmend eine Grundlage für Kaufentscheidungen dar. Unternehmen sollten den Einfluss eines Forums nicht unterschätzen, denn mittlerweile vertrauen potentielle Käufer immer häufiger auf Erfahrungswerte anderer Forenmitglieder. Im Gegensatz zu früher, verlieren objektive Testberichte, wie sie beispielsweise die Stiftung Warentest durchführt, stetig an Bedeutung.

Innerhalb einer Foren-Community bilden sich in vielen Fällen freundschaftliche Beziehungen. Unter den Mitgliedern einer solchen festen Gemeinschaft existiert großes Vertrauen, obwohl sich die einzelnen Nutzer nur selten persönlich kennen. Die subjektive Meinung eines bekannten Foren-Mitglieds erscheint also oft glaubwürdiger, als ein offizielles Testergebnis. Folglich darf der Stellenwert eines Forums keineswegs außer Acht gelassen werden, da dieses ausschlaggebend für beispielsweise größere Kaufentscheidungen sein kann.

Fragen? Probleme? Keine Antworten? Hilfe finden Sie im Webmaster Forum!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Suchmaschinenoptimierung (SEO) im Wandel der Zeit
Was bei der Erstellung eines Autorenbriefings zu beachten ist
Werbetechniken - Webkataloge - Backlinks, Linkpopularität und PageRank
Nutzung von Landing Pages zur Optimierung der Conversion Rate
Allgemeines - Benutzerfreundlichkeit mobiler Webangebote entscheidet über Erfolg


 
Anzeige